Special BIA

Bioimpedanzanalyse (BIA)

Der optische Eindruck eines Körpers kann täuschen.

Auch schlanke Menschen können einen hohen Fettanteil (insbes. in der Leber) aufweisen, während stämmige Personen vielleicht eher einen hohen Anteil an Muskelgewebe besitzen.

Von außen sieht man es nicht!

In meiner Praxis messe ich Ihre Körperzusammensetzung (Muskel- und Fettmasse, Körperwasser) mit einem professionellen Messgerät zur Bioimpedanzanalyse (BIA). Das gelingt unkompliziert, schnell und angenehm. Das analysierte Ergebnis kann entweder einen guten Gesundheitszustand bestätigen oder auch Anlass sein, die individuellen Werte verbessern zu wollen.

Wichtiges Basiswissen

Oftmals sind die Verläufe der BIA-Messungen aber auch unverzichtbarer Bestandteil der Ernährungstherapie, um fundierte Aussagen über den Ernährungs- und Gesundheitszustand zu treffen. So können z. B.

  • Gewichtsabnahmen oder -zunahmen
  • die Folgen einer längeren körperlichen Inaktivität
  • Ausprägungen einer Mangelernährung
  • Krankheits- und Therapieverläufe

qualitativ bewertet, differenziert analysiert und überwacht werden.

Sie sind an einer individuellen
BIA-Messung interessiert?


Melden Sie sich gern – ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Seca Patienten Flyer

Vorbereitung auf eine BIA-Messung